Erdwärme

- Objektbezogene Planung der Erdwärmeversorgung. Abteufen der Spezialbohrungen und Installation der Erdwärmesonden. Bau von Förder- und Schluckbrunnen für die Erdwärmegewinnung inkl. aller Ausbauten

Diamantbohren

- Herstellung von erschütterungsfreien Durchführungen für den Heizungs- Lüftungs- Sanitär- Kabel- Rohrleitungs- Kanal- und Wasserbau in allen Mauerwerks- und Stb./Betonarten

Erkundungsbohrungen

- Herstellung von erschütterungsfreien Durchführungen für den Heizungs- Lüftungs- Sanitär- Kabel- Rohrleitungs- Kanal- und Wasserbau in allen Mauerwerks- und Stb./Betonarten

Brunnenbohrungen

- Abteufen der Brunnenbohrung, Ausbau- und Aktivierung des Brunnens, sämtliche Installationen und Herstellung des Abschlussbauwerkes, Pumpversuche

Diamantsägen

- Erschütterungsfreie Herstellung von Tür- Fenster- oder sonstigen Bauwerksöffnungen in allen Arten des Baugewerbes und in privaten Bereichen

Diamant Seilsägen

- Seilsägen ist ein spezielles Sägeverfahren bei überdurchschnittlich starken oder komplizierten Wand- oder Deckenstärken.

Erschütterungsfreies Sprengen

- Abbruch von bewehrten und unbewehrten Beton, innerhalb oder ausserhalb von Gebäuden

Trockenlegungen

- Bei der Mauerwerkstrockenlegung, im Sägeverfahren, wird durch horizontales, abschnittweises, Aufschneiden, Einbau von Polyethylenplattenmaterial, 2mm stark, der Schnittauskeilung und die abschliessende Sägeschnittverpressung, eine 100%ige Absperrung, gegen kapillar aufsteigende Feuchtigkeit, erreicht.

Spezialabbrüche

- Abbruch / Rückbau von Stb.- oder Ziegelschornsteinen - Sprengungen aller Art

Fugenschneiden

- Herstellung von sauberen Schnittkanten in Bitumen- oder Betonfahrbahnen (Straßenbau). Schneiden von Dehnungsfugen bei Frischbetonbetonagen (auch in Stahlfaserbeton)

Injektionsarbeiten

- Einbringung aller notwendigen Bohrungen für Pfahl-, Erd-, Fels- pder Verpressanker. Einbau und Verpressung aller Ankertypen. Verankerungen von Fassaden

Rissverpressungen

- Rissverpressungen an allen Bauwerken, gegen eindringendes Wasser oder Feuchtigkeit

Betonsanierung

- Sanierung von alten oder sanierungsbedürftigen Stb.- oder Betonflächen
SprengungMauerwerksinjektage HorizontalsperreErdwärme
InjektionsbohrungErkundungsbohrungRissverpressung

Erdwärme - Diamantbohren - Seilsägen uvm.

Seit 1991 bietet die Joachim Grießl GmbH ihre Servicedienste an.
DiamantBohren - Durchmesser bis 1.00m / DiamantSägen - einseitige Schnitttiefen bis 0.85m / DiamantSeilsägen - Wand, oder Stb. / Betonstärken bis 12.00m / Fugenschneiden / Erkundungs- Aufschluss- und Tiefbohrungen / Brunnenbohrungen und Aktivierung / Betonsanierung / Anker- und Injektionsarbeiten / Erdwärme - Heizen mit Erdwärme / Riss- und Mauerwerksverpressungen / Injektionen / Mauer- und Bauwerkstrockenlegungen / Erschütterungsfreies Sprengen - bis 350t gezielte Sprengkraft
Spezialabbrüche / Brandschutz

Mauerwerkstrockenlegung und Bauwerkstrockenlegung

Bei der Mauerwerkstrockenlegung, im Sägeverfahren, wird durch horizontales, abschnittweises, Aufschneiden, Einbau von Polyethylenplattenmaterial, 2mm stark, der Schnittauskeilung und die abschliessende Sägeschnittverpressung, eine 100%ige Absperrung, gegen kapillar aufsteigende Feuchtigkeit, erreicht.
Ja nach Mauerwerkstyp und Beschaffenheit ist eine Abtrocknung schon bald sichtbar.
 
Eine andere Methode ist der Einbau einer Bohrlochsperre, Mauerwerksinjektage, wobei meisst flüssige chemische Stoffe, durch Bohrungen, ins Mauerwerk injiziert werden und einen nachträglichen Einbau einer funktionierenden Horizontalsperre gewährleisten.
 
Bei vielen Gebäuden reichen diese beiden Mauersanierungsmethoden nicht aus, weil durch seitlich anstehende oder eindringende Feuchtigkeit, in Verbindung mit verschiedenen Salzen, das Objektmauerwerk im Laufe der Gebäudealterung geschädigt wurde.
Um diese dauerhaften Schädigungen des Bestandsmauerwerkes auszuschliessen, ist eine komplette Bauwerkstrockenlegung notwendig welches den Einbau einer Horizontal- und Vertikalsperre notwendig macht. Diese Sanierungsleistungen bedürfen einer eingehenden Baustellenbesichtigung und evtl. Analysen.
 

Einbau einer nachträglichen Horizontalsperre im Mauerwerksinjektageverfahren
Herstellung der Injektionsbohrungen, Setzen von Verpressanker und Injizieren von Polyurethanschaumharz ins Mauerwerk (als Injektionsmaterial können auch andere chemische Flüssigkeiten zur Anwendung kommen).
Auf Grund der starken Gebäudewandstärke, über 1.00m, nochmalige Injektion von Innen (beidseitige Injektion)
Sanierungsobjekt: Innen- und Außenwandbereich
Baustelle: Annaberg-Buchholz
 
Herstellung der Injektionsbohrungen

Anbetonieren einer VorwandAnbetonieren einer Vorwand
Wenn bei der Bauwerkstrockenlegung, beim Freilegen des Gebäudemauerwerkes, solches Mauerwerk (siehe Bild) vorgefunden wird, ist in diesem Zustand kein An- oder Einbau einer funktionierenden Vertikal- oder Horizontalsperre möglich.
Zu aller erst, nicht zuletzt für die Sicherung des gesamten Gebäudes, muß eine Vorwand anbetoniert werden, die ein ungehindertes Weiterarbeiten ermöglicht.
Bauwerkstrockenlegung
Baustelle: in Jahnsbach
 
Anbau einer VertikalsperreAnbau einer Vertikalsperre
Anbau einer Vertikalsperre auf glatter Wandfläche
die einzelnen Bestandteile -
  • Auftragen eines Bitumenvoranstrichs
  • Flächenabdichtung mit einer Kunststoff-Bitumendichtmasse
  • Aufkleben von extrudierten Dämmplatten (nach Kundenwunsch auch als Wärmedämmung)
  • mit eingefaßten Wassernuten und aufkaschierten Filterflies (im Bild als blaue Platten)
  • Einbau der Dränageleitung und den Dränkontrollschächten
    Baustelle: Frohnau
  • Joachim Grießl GmbH, Gewerbering 3a, 09456 Annaberg-Buchholz, Telefon: +49-3733-56 250, EMail: info@griessl.de - Sitemap - Impressum
    Design by INLINE Internet Online Dienste GmbH   -   Besucher seit 01/2004 - Gratis Counter by GOWEB